Freitag, 24. März 2017

Alle.....

.....Jahre wieder oder endlich darf das Geheimnis gelüftet werden. Gestern Abend lag das neue Koigu Magazin 9 vor meiner Tür, druckfrisch und mit einem Design von mir inside.




Diesmal freue ich mich doppelt, weil ich zwar rechtzeitig zur Messe das Tuch fertig hatte - aber die Anleitung dazu etwas mühsam war. Als ich selbige verschicken wollte bzw ordentlich in eine Datei bringen wollte, war mein persönliches Anleitungsbuch spurlos verschwunden......Erst dachte ich, dass es bei der ganzen Packerei für den grossen Umzug irgendwo dazwischen gelandet sei oder vielleicht in einen der Kartons geraten - mitnichten! Es bleibt nach wie vor verschollen - vermutlich habe ich es mit einem Karton voller Altpapier schwungvoll entsorgt. Inzwischen gibt es ein Neues!

Sonntag, 19. März 2017

I killed..........

......that cat!!!! Eine Strickbekanntschaft hat an diesem Top gewerkelt und irgendwie schrie das immer: eh Schroeder du brauchst mich, du must mich auch machen, he wenn du mich nicht machst, hast nichts mehr anzuziehen................Also Garn ausgesucht und gestartet - Fehlversuch - Garn ging gar nicht.....also dann doch das Web durchforstet und das passende gefunden und noch viel besser die Herrschaften von FiberWild  liefern rasend schnell. Solch einen Service schätze ich sehr. Also wieder gestartet und ziemlich schnell festgestellt, dass das mit den Grössen nicht ganz so hinkommt.......das war das perfekte learning by doing - Letztendlich bin ich dann bei XL(statt M) und Häkelnadel No 4,5 gelandet und siehe da, dann hat's gefluppt.


Zwischendurch noch ein paar kleine persönliche Änderungen und die olle Socke ist zufrieden und führt das neue Stück heute aus - darf ja gleich arbeiten........Ja, heute ist Sonntag, aber hier ticken die Uhren, was das betrifft, deutlich anders und sind wir doch mal ehrlich - für Spass Geld zu kriegen ist nicht so schlecht......
Alle anderen Information zur "Ananas" gibt es hier

Euch allen einen schönen Restsonntag, hier hat er gearde mal ein wenig Fahrt aufgenommen

So long

Mittwoch, 15. März 2017

Bis.........

.........jetzt habe ich sehr tapfer durchgahlten, obwohl ich mehrfach in der Woche Versuchungen ausgesetzt bin. Das nächste Teil ist fertig und hier bin ich sehr zufrieden.



Auch mit der gefundenen Verschlusslösung. Im Original ist nämlich kein Verschluss vorgesehen. Sollteich das nochmal stricken (eher sehr unwahrscheinlich) oderjemand es nachstricken wollen, dann würde ich an dieser Stelle ein Knopfloch machen und einen grossen dekorativen Knopf annähen.
Aus Platzgründen durfte meine private Annette nicht mit umziehen, aber an meinem Arbeitsplatz stehen mehrere Annettes rum und eine davon habe ich dann mal "missbraucht"

Alle wichtigen Details könnt ihr hier nachlesen

So long, bis zum nächsten Teil  - das ist seit gestern auf der Zielgeraden und ist sehr Florida tauglich........

Donnerstag, 9. März 2017

Ich.......

.......glaube ich erwähnte schonmal, dass ich das auf gar keinen Fall je in meinem Leben auch noch anfangen wollte........


Ok, was schert mich mein Geschwätz von gestern oder vorgestern......ich hab's getan! So ziemlich frei Schnauze und mal wieder wie meistens autodidaktisch. Anleitungen sind was für "Warmduscher". Selbstverständlich ist er nicht perfekt mein erster Quilt, aber im Grossen und Ganzen bin ich ziemlich zufrieden mit mir und diesem Riesenbaby - Queen Size oder 2,29 x 2.74 m.



Froh und stolz bin ich, dass ich den Schweinehund zum schweigen gebracht habe und das Binding auf der Rückseite per Hand angenäht habe. Das sieht einfach nur nett aus. Die perfekte Ecke muss ich noch üben!


Hier liegt er nun und wartete auf das, was unvermeidlich ist..........


Top, Batting und Back zusammen zu stecken hat mich knapp 6 Stunden und 500 + Saftypins gekostet........bleibt noch zu erwähnen, dass ich für diese Aktion das Gästezimmer zu Hälfte ausgeräumt habe........
Mit dem einfachen, mir zur Verfügung stehenden Maschinenpark, war das quilten eine ziemlich Ochsentour - der Durchlass an der Nähmaschine ist verdammt schmal.

Ob ich in Köln auf der Messe mal gucke was die einschlägigen Anbieter so im Programm haben und finde so aus Versehen  ein neues "Must Have"..............

So long und ein schönes Weekend

Mittwoch, 8. März 2017

No 1......

.........der xxxx UFO's ist fertig! Etwas wärmendes und schmückendes für den Hals. Brauche ich hier nicht wirklich, aber vielleicht wenn ich Ende des Monats nach Deutschland fliege. Auf alle fälle ist es total kuschelig und der Farbverlauf kommt prima zur Geltung.


Anleitung gibt es kostenlos bei Schachenmayr (Design S 9026 / Gehäkeltes Schultertuch). Ich habe Knit Picks Chroma verwendet und mit Häkelnadel No 3,5 gearbeitet. Beide Knäuele sind komplett verbraucht - also keine left over's!

So long - jetzt geht's dem nächsten unvollendeten Teil an den Kragen.

Freitag, 3. März 2017

40 Tage........

.........OHNE!

Beim Blick auf meinen Platz setzte sich der Gedanke fest, dass es schonmal ganz gut wäre das Eine oder Andere endlich mal fertig zu machen. Mindestens 3 Teile sind auf der Zielgeraden für 2Andere  gibt es eine Deadline und den Rest könnt frau durchaus auch voran treiben. Wenn da nicht immer solche Verlockungen wären und frau online sehr praktisch shoppen kann.......

Ok, lange Rede kurzer Sinn, ich habe beschlossen während der Fastenzeit - heisst bis Ostern keine Wolle zu kaufen und das Angefangene zu beenden........




Es ist schon eine Herausforderung 1. ich arbeite in einem WolleLaden, 2. Ende des Monats fliege ich zur H & H nach Köln. Ihr findet mich wie immer auf dem KnitPro Stand und ich weiss, dass es tolle Neuheiten gibt.
Bis dahin werde ich tapfer "Wollfasten" und nur aus beruflichen Interessen dem Einen oder Anderen Wolldealer einen Besuch abstatten. Werde aber die Gelegenheit dort nutzen um mich über andere technische Dinge zu informieren.

So long und ein schönes Wochenende

Samstag, 25. Februar 2017

Ausflug.......

........der Letzte mit dem Kleinteil für lange Zeit - ein wenig Wehmut aber dieFreude über die schöne gemeinsam verbrachte Zeit überwiegt deutlich. Miami war unser Ziel und wieder auf's Boot - sowas wie Stadtrundfahrt auf dem Wasser.

Vorbei an  den Villen der Reichen - unser Guide wusste natürlich wer wo wohnt, ich habe auch tapfer geknipst, konnte mir allerdings nur ein paar sehr prägnante merken........


Dieses schnuckelige Anwesen gehört Beckhams, konnten uns leider nicht empfangen - die sind gerade in New York........



Hier residiert Juglio Iglesias

und das hier ist das teuerste und grösste Anwesen überhaupt




Das ist das Anwesen des Erfinders von Viagra - was man doch mit kleinen blauen Pillen reich werden kann......


Dieses bescheidene Heim gehört Dr. Johnson, das sind die, die dafür sorgen, dass wir genügend Putzmittel zur Verfügung haben, damit es noch reiner, noch weisser, noch........wird












Nahezu bescheiden aber "Old Fashioned" das Heim der "Wendy's" - das sind die mit den leckeren Burgern










Bleibt noch zu Fisher Island


Die Insel , die nur per Hubschrauber oder Boot zu erreichen über eine eigene Polizei verfügt und natüräich nur betreten werden darf von denen die dort wohnen oder deren angemeldete Gäste.......die Agassis und auch Boris Becker besitzen dort ein Appartement.....


Damit die Wirtschaft brummt, gibt es auch einen ziemlich beeindruckenden Containerhafen und gut ausgestattete Cruisliner Terminals - denn von den zahlreichen Touristen lebt die Stadt u.a. die Deutschen erkennt man äufig sofort an ihrem Verhalten und ich muss zugeben, dass mich das nicht besonders stolz auf meine Landsmänner und -frauen macht.......




Da Seeluft bekanntlich hungrig und durstig macht, war der Besuch bei "Bubba Gump" obligat und damit auch der letzte Punkt auf der Wunschliste der Tochter abgehakt. Inzwischen ist sie"home home" angekommen und muss sich ab Montag wieder in den Alltag fügen.