Sonntag, 28. April 2013

Hach......

....... freu mich so, ich freu mich so - der Lieblingsmann weilte ja für 10 Tage im sehr fernen Chile und er hat es geschafft mir 2 , in Worten zwei, Kilo feinstes Alpaca mitzubringen. Und wer den Mann an meiner Seite kennt, weiss das dieses "Mitbringsel" eine echte Liebeserklärung ist.


es ist so schön weich. Gestern Nachmittag musste ich immer dran vorbei gehen und mal eben kuscheln......

Nein, ich weiss noch nicht was es werden soll, aber irgendwann sagt es mir das von ganz alleine.

Dienstag, 23. April 2013

"Ich auch"........

.......kann auch sehr, sehr lecker und genauso preiswert sein.



Für nicht Eingeweihte " Ich auch" heisst bei den Ufo Strickern ein Salat, weil Eine bestellt ihn und 4 andere rufen der Kellnerin zu "ich auch". Cornelia und ich waren heute in Bassum zum Stricktreff und Cornelia hat dort, den von uns sehr geliebten Salat mit Huhnbrust, gegessen. Liebevoll angerichtet, sehr gut abgeschmeckt und mehr als reichlich. In OHZ ist dieser Salat sehr beliebt, aber es ist immer wieder spannend, was  und wie es dann auf dem Teller serviert wird. Trotzdem freue ich mich schon auf's stricken bei Stagge's am nächsten Donnerstag.
Vielleicht sollten wir unseren Wirtsleuten mal einen Gutschein für diese Lokalität spendieren. Wir waren übrigens in der Sport Arena in Bassum.

Sonntag, 21. April 2013

Ja......

....gestrickt wird hier auch noch. Hauptsächlich plage ich mich mit einer sehr beschissenen grenzwertigen Anleitung von Hanne Falkenberg herum. Ich finde ihre Modelle sehr schick, einige habe ich auch schon gestrickt, aber ihre Anleitungen (wie eigentlich bei allen Sakndinaviern) erfordern einiges an Erfindungsgeist und ne Menge Masochismus. Besonders für Leute wie mich "mit ohne" räumlicher Vorstellungskraft oder selbiger Sichtweise.....
Zur Entspannung habe ich seit langem Mal wieder ein Paar Socken angefangen - der erste ist eben gerade fertig geworden


fröhlich und ohne denken zum stricken. Habe ich eigentlich schon erwähnt das ich beim umräumen,von Winter- auf Sommerklamotten, 10 Paar Socken entsorgt habe? Das war dringend nötig und nicht weil die Sockenkiste überläuft, sondern weil da Schätzchen mit mehr als 15 Jahren auf dem Buckel drin waren und unter der Sohle nur noch von "Gerippe" zusammengehalten wurden.

Weitere Projekte im Strickkorb laufen unter "top secret" und es wird auch noch eine ganze Weile dauern, bis sie der Öffentlichkeit vorgestellt werden können.

Euch allen da draussen einen schönen Restsonntag mit genauso viel Sonne wie in "little town", aber gerne mit ein paar Grad mehr auf dem Thermometer.

Mittwoch, 17. April 2013

Kleiner........

.......Ausflug zum holländischen Stoffmarkt in der Bremer Überseestadt. Leider war vom versprochenen Frühlingsausbruch und der angekündigten 19°C nichts zu merken. Immerhin war es trocken, aber der Wind pfiff merklich kühl um die Hafenbecken. Ich habe auf dem Weg dorthin das grosse Tochterkind und ihre Schwiegermutter eingeladen und wir haben  mit bummeln, diskutieren, gucken, anfassen und kaufen einen prima Sonntagvormittag verbracht. Natürlich durfte auch ein wenig "Beute" mit und somit ist mein Vorrat wieder aufgefüllt.



Zum Schluss haben wir uns dann noch ein AufwärmEntspannungsstündchen bei lecker Kaffee, das haben die beiden Kaffeetanten gesagt, und einer riesigen Tasse heisser Schokolade MIT Sahne gegönnt. Die Tasse war so gross und schwer, das die Henkel zu beiden Seiten durchaus berechtigt waren.

Freitag, 12. April 2013

Schon.......

......lange in Planung, vor 3 Wochen begonnen und nun endlich fertig. Meine neue Begleiterin.


von vorne

hinten mit klassischer Kellerfalte
und mit Inhalt

gestrickt aus doppelter  Arwetta (sehr gut abgelagert), mit Nadel 3,5, Anregung aus Trachten stricken, aber mehr eigen Komposition als nach der Anleitung. Verbrauch: knapp 900g
Und ja ich war so tapfer und habe 7 in Worten sieben Knöpfe angenäht - ich hasse das. Normalerweise kaufe ich lieber ein neues Hemd, als einen Knopf anzunähen......

Montag, 8. April 2013

Schon.......

......länger hier eingezogen und an meiner anfänglichen Begeisterung hat sich nicht geändert. Diverse Modelle habe ich schon in gebrauch gehabt. Ein Plastikwickler im blauen Design hat mich mit einem fürchterlich krachenden Geräusch über Jahre begleitet, dann bekam ich ein amerikanisches Plastikmodell geschenkt. Der war schon viel besser, aber auch der hat die  häufigen Einsätzen nicht überlebt und hat sich im Innenleben durch Ermüdungsbrüche bedankt....seit knapp 3 Monaten hat nun dieses elegante Holzmodell ein neues Heim bei mir gefunden und ich muss sagen, es erfüllt meine Ansprüche voll und ganz. Geräuscharm, nein eher geräuschlos, stabil, macht alle Geschwindigkeiten (Frau Socke hat es oftmals sehr eilig) mit und wickelt auch noch supertolle feste Knäuele.



Hergestellt wird das "Spielzeug" in einer deutschen Drechselwerkstatt und ist über knittybitty zu beziehen. Zugegeben, nicht ganz preiswert, aber jeden Euro wert. Und mal ehrlich, wer geht schon und kauft im Baumarkt billiges Werkzeug. Ach und sollte jemand auf komische Gedanken kommen, ich bekomme für die Lobhudelei keine Provision. Das Ding ist einfach gut und das muss frau auch sagen. Der Wickler bekommt 5 von 5 Sternen von mir.

Mittwoch, 3. April 2013

Bastelstunde.......

......im Sockenhaus


Geschmeide zum verschenken


hier noch ein Hinweis: entgegen wild kursierender Gerüchte 

die Wollparty im September findet statt

und noch etwas, der oder diejenigen die solche Gerüchte in die Welt verstreuen sollten  vorher mit mir  Rücksprache halten, dann kommt es erst gar nicht zu irgendwelchen Irritationen. Sollte es allerdings aus Bosheit geschehen, einfach um Menschen den Spass zu verderben ist es ziemlich hinterhältig.