Samstag, 28. Dezember 2013

YEAH.......

......I killed that cat!!!!!!

Ich habe die Ruhe der Feiertage genutzt und endlich die von mir so sehr begehrte Jacke "Ulrike" von farbenmix genäht. Frau Masch hat den Schnitt gesponsert, weil sie die Jacke einfach nicht für mich nähen wollte......und zu guter letzt habe ich sie auch noch als Telefonjoker in Anspruch genommen......Danke für deinen Input.....
Den Walkstoff habe ich schon im November in Frankfurt gekauft, gut ding brauch halt Weile oder er musste erst gut abgelagert sein......wie auch immer sie ist fertig, passt wie für mich gemacht und ehrlich ich bin ziemlich stolz zufrieden mit dem Ergebnis.
 Als geübter Freestylenäher, habe ich mich diesmal sklavisch an die Anleitung gehalten........





Freitag, 20. Dezember 2013

Wofür.......

......ich meine Töchter früher immer zur Oma geschickt habe, mache ich heute für den Hund.....


.........Kekse backen. Aber ehrlich - ich würde es heute genau so wieder machen - Kekse (und nicht nur die) backen ist nicht meins........
Also Mädels, ihr habt wenig bis nix versäumt, backen mit Oma war bestimmt netter als mit Mama......ungeduldig, wenig geschickt und leicht genervt - das überfällt mich beim backen.......

Freitag, 6. Dezember 2013

Huch.......

......schon wieder eine Woche so gut wie rum. Früher hat es immer ewig gedauert, bis es endlich Weihnachten wurde und jetzt verfliegt die Zeit in ruckartiger Geschwindigkeit. Mein Hundemädchen ist jetzt schon "soooooo gross", das ich ab und zu auch mal in die erste Etage ins Nähzimmer verschwinden kann ohne das das Tier heult......sprich wir üben das Alleinsein.
Immerhin ist dabei die eine oder andere Kleinigkeit entstanden. Stirnbänder, Handstulpen und zwei Utensilos.


Plan für die nächste Woche - Jacke zuschneiden und nähen

Montag, 2. Dezember 2013

So ein.......

......."Damen"Ausflug kann erst aufregend und dann entspannend und lustig sein - so war es am Samstag, als 5 Ladies Kurs auf Lüneburg nahmen. Der erste Treffpunkt Verden und ab Rotenburg waren wir dann komplett.....grosses Hallo Am Bahnhof und allseits Erleichterung das alle  pünktlich waren......Nach einer sehr kurzweiligen Zugfahrt in Lüneburg gelandet und dank unserer "Stadtführerin" Ingrid hatten wr schnell einen Überblick und konnten entspannt den Tag geniessen.


im Uhrzeigersinn: Wasserturm mit Wichernkranz, eine von vielen sehr schönen Häusefasaden, die Reisetruppe und die Industrie-und Handelskammer. Die alte Salzstadt Lüneburg ist geprägt von sehr vielen schönen, sorgfältig restaurierten alten Häusern, in denen sich kleine aber feine Geschäfte befinden. Natürlich gibt es auch die grossen Ketten, die aber nicht prägend für die Innenstadt sind.

einer der beliebtesten Innenhöfe - noch ziemlich leer, ein paar Stunden später herrschte hier dichtes Gedränge um die Stehtische in sehr romantischer Stimmung

Diese Sterne sind speziell für Ingrid, leider hingen sie zu hoch um ihr einen zu "pflücken" :-)

Natürlich sind wir auch mit etwas Beute nach Hause gefahren, hauptsächlich Deko und Schnickeldi. Es war ein toller Tag, eine kleine Auszeit im sonst so hektischen Alltag....
Bleibt noch anzumerken, das sich ein Ausflug nur wegen des so gerühmten Weihnachtemarktes  nicht lohnt, der ist eher sehr klein und und hauptsächlich aus Glühweinbuden besteht.....