Montag, 28. April 2014

Ab.......

......sofort trinke ich meinen morgendlichen Tee mit "Bettina"!!!!!!! Dieser schicke Becher durfte gestern von unserem gemeinsamen Sonntagsausflug mit nach Hause - als Geschenk für einen schönen Tag.



Und weil "Ausflügen" bekanntlich auch Hunger macht, haben wir unterwegs in einem netten Restaurant, an einem klitzekleinen Hafen, die ersten Maischollen verspeist - sowas von lecker - Die Eisbecher auf dem Heimweg haben es leider nicht mehr auf's Bild geschafft - die Gier war schneller als die Kamera. Schön war's entspannend und total harmonisch.....
Ein toller Abschluss für ein schönes Wochenende und ein guter Start in die anstrengende neue Woche

Freitag, 25. April 2014

Fertig.......

.......ist sie, meine erste Häkeldecke und ich bin damit sehr zufrieden. Zum Fotoshooting durfte sie anch draussen auf die Gartenbank, jetzt ruht sie auf meinem "Spinn"sessel und peppt den schlichten schwarzen Sessel auf.

gehäkelt aus Pro Lana "Star" mit Nadel No. 3,5, gebaucht habe ich 1062g in 8 verschiedenen Farben + weiss für die Umrandungen.

Samstag, 19. April 2014

Alle.......

.......Jahre wieder so schön - ich liebe mein tränendes Herz



in diesem Sinne: Frohe Ostern euch allen da draussen

Montag, 14. April 2014

A little bit.........

.......of blues.......das letze Wochenend auf LI bei bestem Wetter oder wie es hier heisst: mostly sunny and breezy - auf gut deutsch: T-Shirt Wetter.
Samstag haben wir Atlantik geguckt und Mr. Elki hat ihn tatsächlich irgendwann gefunden!!!!!!!!

 weiter nach Port Washington zum bummeln und zu sehr leckerem Essen - Thanks to Elaine for the Restauranttip - Louise!!!!!
Tuna Tacos als Appetizer und fried Shrimps als Entree, dazu einen kühlen Chardonay - yummy!!!!

 Sonntag, nachdem wir uns von "unserem" Dodge verabschiedet hatten mit der LIRR in die City ( nein Cara das war nicht der Zug nach "Umpalumpa") um uns von Herrn Letterman zu verabschieden, der geht nämlich jetzt in Rente, nachdem er seit 1982 diese Show moderiert. Ich glaube es ist der am längsten bestehende daily talk

last but not least noch ein paar  Cityimpressionen......Good bye LI, hope coming back soon

Freitag, 11. April 2014

Da.......

......sich meine Einkäufe sehr, sehr sparsam gestalten, ein paar Shirts, KEINE Schuhe und selbst Wolle ist noch nicht in meinem Beutel gelandet.........liegt wahrscheinlich daran, das ich viel mit Freundinnen unterwegs bin und wir vor lauter schwätzen das einkaufen vergessen - es ist halt einfach schön, liebe Menschen nach etwas mehr als 2 Jahren wieder zu sehen.
Gestern bin ich mit diesem kleinen Flitzer abgeholt worden


 heimgebracht wurde ich dann "standesgemäss" in so einem Cadillac...und nein das ist kein Scherz! Die Lady die das Gefährt steuert ist mindestens genauso geschwätzig wie ich und total lustig und sollte jemals wieder jemand behaupten unser Haus wäre vollgestopft mit Wolle, Stoffen oder Musikinstrumenten - den schicke ich mal zu ihr.......





Montag, 7. April 2014

Gestern......

......Ausflug in die grosse Metropole zur Brooklyn Quilt Show. Ich war tiefst beeindruckt von dem was dort gezeigt wurde und der wunsch nach einem eigenem Quilt ist schon da, aber ich werde ganz sicher NICHT damit auch noch anfangen. Ich weiss nämlich der würde nie nicht fertig werden und diese vielen Teile würden mich völlig rappelig machen. Aber schön wäre so einer schon

 Nach der Ausstellung dann bei schönstem Sonnenschein zu Fuss über die BrooklynBridge direkt zum Broadway - der eine beachtliche Länge und jede Menge Schaufenster zum gucken und viel mehr zu bieten  hat, als das kurze Stück der Stars und Sternchen, das man hinlänglich kennt.

Man muss aber schon gut zu Fuss unterwegs sein. Wir haben 2,5 Stunden gebraucht bis zum Union Square, für die letzten 1,5 Meilen bis zum Times Sqaure hat die Energie nicht mehr gereicht, das heben wir uns dann fürs nächste Mal auf.


Sonntag, 6. April 2014

Freitag, 4. April 2014

Ich habe......

......die neue KnitPro "ToteBag" (kommt demnächst auf den Markt) schonmal einem Belastbarkeitstest unterzogen


voll beladen. mit all dem Kram, den frau so braucht (oder auch nicht) auf einem Flug über den Atlantik. Fazit: sie trägt sich angenehm, ist sehr geräumig und belastbar, durch die beiden Reissverschlusstaschen und die beiden abknöpfbaren Innentaschen behält frau durchaus den Überblick und findet alles schnell.


von Bremen via Paris


nach NYC

 und fliegen macht bekanntlich hungrig und durstig......
Und ja ich muss der franz. airline mal ein Kompliment aussprechen, die Sitze sind bequem, die Beinfreiheit genügend, auch für deutlich Längere als ich) und das Essen durchaus geniessbar - für mich die richtige entscheidung dem deutschen Kranich den Rücken zu kehren - die könnten sich da mehr als eine Scheibe abschneiden - nein ich bin nicht Komofort geflogen ganz einfach "Holzklasse"