Sonntag, 30. Juli 2017

Davon...........

...........hatte ich mir deutlich mehr versprochen......



oder sind meine Ansprüche zu hoch? Grundsätzlich ist die Idee mit der "Lifeline" für ein (nahezu) identisches Sockenpaar nicht schlecht. Ich kenne viele die akribisch an ihrer gemusterten Sockenwolle rumzotteln um das Stück zu erwischen , damit beide Socken exakt gleich werden. Mir persönlich ist das wurscht, ich finde Socken, die nicht exakt gleich sind, äusserst charmant und mal ganz ehrlich, die meiste Zeit sieht man sie ohnehin nicht, weil unter Hosen verborgen und in Schuhen steckend.......
Das von mir gestrickte Paar ist Grösse 43 und für Männerfüsse gedacht, trotzdem ist mir der Schaft deutlich zu lang und im Fuss vorne viel zu viel von dem grün. Ich finde da hätte man gerne noch so einen blauen Musterringel einfügen können. Strickt man diese Socken für kleinere Füsse, in der Regel heisst das auch kürzere Menschen, wird der Schaft nochmal deutlich länger, also für mich schon fast Kniesreümpfe........Egal, die Idee ist eigentlich gut und das nächste Paar, ich hab ja noch ein Knäuelchen, wird "Elkified" wie meine amerikanischen Strickfreundinnen liebevoll meine Eigenwilligkeiten bei Anleitungen und Co nennen.

So long und einen schönen Restsonntag, ihr da auf der anderen Seite des Teiches - hier hat er gerade erst angefangen :-)

1 Kommentar:

  1. Hi, ich hasse ungleiche Sockenpaare und vermeide tunlichst solche Musterwolle. Die du da erwischt hast, finde ich aber eigenlich ganz nett. Bündchen fängt mit grün an, Spitze hört mit grün auf. Wahrscheinlich wäre die Spitze bei mir anders da ich wesentlich fester stricke.
    Mein Problem wäre eher das ich beide Socken immer gleichzeitig stricke und nicht nacheinander....
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen